Marktbericht vom 01.07.2020

von | 1. Juli 2020

Die Süddeutsche Butter- und Käse-Börse e.V. berichtet:

Die Pandemie zu Covid-19 beherrscht immer noch die Nachrichtenwelt und hat Auswirkungen auf die Abverkäufe in einzelne Destinationen. Jedoch geht es nunmehr nicht nur um die Statistiken der Neuinfektionen, Reduktionszahlen und Einschränkungen, sondern primär um den wirtschaftlichen Schaden, den es abzuwenden gilt. Auch in der Milchwirtschaft als Grundversorger der Bevölkerung ging und geht dies nicht spurlos vorüber. In manchen Bereichen gingen die Absätze im März sehr stark zurück, jetzt gehen diese wieder stark nach oben und können nicht immer voll umfänglich bedient werden. Die Milchanlieferungen an die Molkereien stagnieren oder gehen leicht zurück. Die Inhaltsstoffe nehmen auch ab. Konzentrat hat in der vergangenen Woche leicht geschwächelt, jetzt hat es sich wieder stabilisiert. Sahne ist weiterhin fest.

Milchpulver und Süßmolkenpulver

An den Pulvermärkten stellt sich momentan eine Beruhigung ein. Die Werke sind meist bis Ende des dritten Quartals sehr gut ausverkauft. Vollmilchpulver wird im deutschen Markt meist auftragsbezogen produziert. Hier und da gibt es auch kurzfristige Abschlüsse für den Export. Das Volumen ist jedoch überschaubar und es gab keinen Handlungsbedarf in preislicher Hinsicht. Bei Magermilchpulver in Lebensmittelqualität hat sich das Marktgeschehen beruhigt. Die Auftragsbücher der Produzenten sind für die kommenden Monate gut gefüllt. Die Ware wird kontinuierlich abgerufen. Zusätzliche Anfragen können kaum bedient werden, wenn ja, sind höhere Preise dafür zu bezahlen. Die meisten Kontrakte für das 3. Quartal sind getätigt und es scheint, als ob sich die ersten Marktteilnehmer auf die großen Ferien vorbereiten. Für das vierte Quartal 2020 verhält man sich abwartend, da eine gewisse Unsicherheit wegen der weiteren Entwicklung des Pandemiegeschehens herrscht. Magermilchpulver in Futtermittelqualität wird ruhig zu leicht gestiegenen Preisen gehandelt. Bei Molkenpulver ist ebenfalls eine Beruhigung spürbar. Aktuell wird auch wieder mehr Molke getrocknet. Molkenpulver in Lebensmittelqualität ist leicht schwächer. Futtermittelqualität wurde heute in der Preisspanne auf Vorwochenniveau belassen.

Butter

Die neuen Butterkontrakte für die 250 g-Ware wurden höher abgeschlossen. Dies spiegelt sich auch in der heutigen Notierung wider. Die gute Nachfrage hält an, auch wenn Aktionen mit Markenware teilweise unter den Preisen der Handelsmarke liegen. Positiv kommt hinzu, dass in den südlichen und nördlichen Gebieten von Deutschland verstärkt Urlaub gemacht wird. Blockbutter im 25 kg-Karton wurde in der Notierung erneut nach oben genommen. Die Nachfrage ist gut. Wie sich das Marktverhalten nach dem Schließen der privaten Lagerhaltung entwickelt, bleibt abzuwarten. Es ist auch hier schwierig, die Entwicklungen für die nächsten Monate abzuschätzen. Die Hersteller lassen sich auf keine langfristigen Abschlüsse ein.

Emmentaler

Die Verkäufe von Allgäuer Emmentaler haben in den letzten Wochen etwas abgenommen, sind aber weiterhin auf einem guten Niveau. Die Schwankungen in den Notierungen sind momentan nicht da. Bei Allgäuer Emmentaler wurde die Notierung der Vorwoche fortgeschrieben. Dies gilt auch für Emmentaler und Viereckhartkäse ab 2 kg an den Großhandel.

Schnittkäse

Der Schnittkäsemarkt läuft nach wie vor sehr gut. Die Käsereien produzieren zum Teil schon auf Volllast, wenn dies die preisliche Verwertung gegenüber anderen Produkten zulässt. Bei den Produzenten haben die Bestände weiter abgenommen, die Bestellungen können größtenteils bedient werden. Die Absätze an die weiterverarbeitende Industrie sind gut. Lieferungen in südliche Destinationen sind unterschiedlich hoch. Der Inlandsmarkt kann diese freien Mengen wegen der erhöhten Zahl an Urlaubsgästen in südlichen und nördlichen Gebieten Deutschlands gut aufnehmen.

Mit freundlicher Genehmigung der Süddeutsche Butter- und Käse-Börse e.V.

Weitere Notierungen finden Sie unter: https://www.butterkaeseboerse.de/aktuelles.html

 

Beitag teilen: |

Partner

Newsletter

Abonnieren Sie unsere Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden, bei den Themen, die Sie interessieren!

Zur Anmeldung:

Stellenmarkt

Zurzeit gibt es hier keine Einträge.

mehr …