Ladewagen-Baureihe erhält verschiedene Neuerungen

22. August 2022

Seit Mitte der 1990er-Jahre wird der Ladewagen ROYAL mit seinem einzigartigen 2-Rotor-System (Schneid- und Pressro-tor) von BERGMANN vertrieben. Die aktuelle Baureihe enthält vier Modelle mit einem Ladevolumen (DIN) von 26,8 bis 30 m³. Für die Saison 2022 hat die ROYAL-Baureihe verschiedene Neuerungen erhalten.

Neue weit öffnende Heckklappe mit einstellbarem Öffnungswinkel. Werkfoto

Für den Einsatz in kupiertem Gelände oder auf Böden mit einer geringen Tragfähigkeit ist optional eine breite Tastwalze hinter der Pick-up erhältlich. Diese unterstützt die Höhenführung der Pick-up zusätzlich zu den seitlichen Tasträdern, da ein größerer Bereich des Bodes abgetastet wird. Für die optimale Anpassung an die Arbeitshöhe der Pick-up wurde der Einstellbereich der Tastwalze mit sechs anstatt vier Stufen verfeinert. Somit kann eine noch genauere Einstellung der Tastwalze vorgenommen werden.

Für eine optimale Befüllung und eine maximale Ausnutzung des Laderaums wird serienmäßig ein abgerundeter Aufsatz zwischen der starren Stirnwand und der Befüllhaube montiert. Der Pressrotor fördert das geschnittene Grünfutter nach oben entlang der Stirnwand in den Laderaum. Der abgerundete Aufsatz auf der Stirnwand sorgt für einen gleichmäßigen Übergang auf die Befüllhaube, sodass das Grünfutter besser in den Laderaum »gleitet«. Die ROYAL-Baureihe erhält zudem eine neue gerade Heckklappe mit automatischer Ent- und Verrieglung, die dem Design der großen BERGMANN Ladewagen angeglichen ist.

Für eine schnelle Entladung lässt sich nun auch die Heckklappe der ROYAL S-Modelle mit Dosierwalzen komplett öffnen. Soll das Futter als eine gleichmäßige, ebene Matte auf dem Fahrsilo verteilt werden, dann kann die Heckklappe auch nur teilweise geöffnet werden. Um das maximale Volumen des Laderaums bei den ROYAL K-Modellen ohne Dosierwalzen auszunutzen, ist die Heckklappe serienmäßig gleich hoch wie die Seitenwände des Ladewagen. Zusätzliche optionale Heckklappen-Aufsätze entfallen hiermit.

Beitrag teilen: |

Partner

Newsletter

Abonnieren Sie unsere Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden, bei den Themen, die Sie interessieren!

Zur Anmeldung: