Marktbericht vom 15.06.2022

von | 15. Juni 2022

Der Milchmarkt befindet sich in einer Phase, in der verschiedene Faktoren die Gesamtsituation unterschiedlich beeinflussen. Die Milchanlieferungsmengen stagnieren oder gehen zurück und die Inhaltsstoffe sorgen für geringere Ausbeuten. Versorgungsengpässe auf dem Flüssigmarkt, diesmal ist es mit ein Problem der Logistik, führen zu Preisstabilisierungen. Das wirkt sich auch wieder bei so manchem Produkt etwas dämpfend in der Produktion aus. Je nachdem, wie die einzelnen Produktbereiche in Kontrakte gebunden sind, reagiert die Preisentwicklung unterschiedlich. Die weitere Entwicklung der Milchanlieferung führt zu einer Unsicherheit bei den Herstellern und Käufern in Bezug auf die weitere Preisentwicklung.

Milchpulver und Süßmolkenpulver

Der deutsche Markt für Vollmilchpulver scheint immun gegen Einflüsse aus Ländern innerhalb und außerhalb Europas zu sein. Während im Ausland die Offerten schon seit längerer Zeit unter dem deutschen Niveau zu bekommen sind, wird in Deutschland nur produziert, wenn der Preis passt und freie Mengen verfügbar sind. Magermilchpulver in Lebensmittelqualität wird zurzeit etwas ruhiger nachgefragt. China und Asien sind hier etwas verhalten. Dies stößt auch auf ein beschränktes Angebot der Hersteller. Die Bestandssituation ist gering. Die Entwicklung der künftigen Milchanlieferung und der Energiepreise bereitet den Produzenten Sorge und führt zu dieser Zurückhaltung bei den Abschlüssen. Der Futtermittelmarkt bewegt sich in ruhigen Bahnen mit einer leichten Preisvolatilität. Am Markt für Süßmolkenpulver bleibt bei Lebensmittelware das Abschlussniveau im Bereich der Preisermittlung. Die Spannen bleiben unverändert. Süßmolkenpulver in Futtermittelqualität ist unter Druck gekommen und hat nachgegeben. Molkenkonzentrat ist genügend auf dem Markt vorhanden, kann aber wegen der logistischen Probleme nicht immer rechtzeitig zum Verarbeiter gebracht werden.

Butter

Die Nachfrage bei Butter im 250 g-Päckchen hat sich in der vergangenen Woche etwas verbessert. Die Preisreduzierung am Regal beim Lebensmitteleinzelhandel scheint den Verbraucher etwas animiert zu haben, mehr abgepackte Ware zu kaufen. Man darf gespannt sein, wie sich der Absatz entwickelt, wenn das bevölkerungsreichste Bundesland, Nordrhein-Westfalen, in die Ferien geht. Es wird erwartet, dass nach den vergangenen etwas ruhigeren Jahren in dieser Saison die Reiselust besonders ausgeprägt sein könnte. Dies würde zu geringeren Umsätzen in den heimischen Märkten führen. Blockbutter wird bereits wieder zu festeren Preisen gehandelt. Trotzdem reagieren die Marktbeteiligten zum Teil etwas zögerlich auf die jeweilige Situation. Anfragen für die Quartale 3 und 4 sind vorhanden, jedoch gehen die Preisvorstellungen noch auseinander.

Emmentaler

Allgäuer Emmentaler wurde in der Berichtswoche in sehr gutem Umfang nachgefragt. Die Preise bleiben stabil auf dem Niveau der Vorwoche. Bei Emmentaler und Viereckhartkäse ist die Gesamtsituation ebenfalls unverändert. Es befindet sich wenig Ware in den Reifelägern und die Nachfrage übersteigt zum Teil das Angebot. Die Preise sind stabil.

Schnittkäse

Die kontinuierlichen Preiserhöhungen bei Schnittkäse aus den vergangenen Wochen setzen sich auch in dieser Woche weiter fort. So wurden die Notierungen bei der Brot- als auch bei der Blockware in beiden Bereichen um 10 Cent/kg nach oben genommen. Ein Wandel beim Verbraucherverhalten wird spürbar. Im Großhandelsbereich verlaufen die Umsätze stabil und sind wegen der Urlaubszeit leicht ansteigend. Die Exporte und Abschlüsse in den Drittländern sind zufriedenstellend. Die Lieferungen, besonders von Brotware, nach Südeuropa haben wegen der Urlaubszeit zugenommen. Industriekunden kaufen die eingeplanten Mengen. Die Bestände in den Reifelägern sind nach wie vor niedrig, eine bessere Verfügbarkeit scheint gegeben zu sein. Es kommt aber immer wieder zu Kürzungen oder Verzögerungen bei der Lieferung. Zusätzliche Anfragen von Neukunden können nicht angenommen werden.

 

 

Mit freundlicher Genehmigung der Süddeutsche Butter- und Käse-Börse e.V.

Weitere Notierungen finden Sie unter: https://www.butterkaeseboerse.de/aktuelles.html

Beitrag teilen: |

Partner

Newsletter

Abonnieren Sie unsere Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden, bei den Themen, die Sie interessieren!

Zur Anmeldung: