Marktbericht vom 20.11.2019

von | 20. November 2019

Die Süddeutsche Butter- und Käse-Börse e.V. informiert:

Der gesamte Milchmarkt zeigt sich in der Berichtswoche äußerst positiv. Rohstoff ist knapp verfügbar. Besser gesagt, es ist aktuell nicht soviel vorhanden, wie zur Produktion verwendet werden könnte. Die Preise für Milch, Sahne und Magermilchkonzentrat zeigen sich auf einem deutlich befestigten Niveau. Die Anlieferungen an die Molkereien beginnen langsam zu steigen. Einige Molkereibetriebe gehen jedoch davon aus, dass die Anlieferungsmengen nicht im gewohnten Umfang nach oben gehen werden. Der Druck für steigende Preise wächst. Auch auf der Käuferseite besteht langsam, aber sicher die Einsicht, dass die Marktentwicklung nach oben zeigt. Mit Interesse werden die folgenden Wochen und Monate erwartet. Vorhersagen sind schwierig zu treffen, denn zu viele Faktoren, wie Euro-Dollar-Parität und die Entwicklung der weltweiten Milchwirtschaft, üben auch auf unseren Markt erheblichen Einfluss aus.

Milchpulver und Süßmolkenpulver

Die positiven Entwicklungen auf der Eiweißseite schlagen im vollen Umfang bei Magermilchpulver durch. In der Preisermittlung für Lebensmittelqualität von dieser Woche wurde diese auf 2.500 €/t bis 2.580 €/t erhöht. Magermilchpulver in Futtermittelqualität profitiert ebenfalls von dieser jüngsten Entwicklung. Die Waren aus Altbeständen werden immer weniger. Weiterverarbeiter von Futtermittelware müssen somit auch tiefer in die Tasche greifen. Eine komfortable Situation für die, die noch Ware aus früheren, günstigeren Zeiten auf Lager haben. Vollmilchpulver liegt hinsichtlich der Verwertung etwas hinter Magermilchpulver und Butter zurück. Hier besteht sozusagen Aufholbedarf, sofern es die Nachfrage zulässt. Die Preisermittlung wurde um 30 €/t auf 3.030 €/t bis 3.100 €/t angehoben. Süßmolkenpulver zeigt sich im Bereich der Lebensmittelqualität stabil und reagiert ohne Veränderung zur Vorwoche. Futtermittelware wurde um 10 €/t in der oberen und unteren Spanne angehoben.

Butter

Bei der abgepackten Ware zeichnet sich das vorweihnachtliche Geschäft in den erhöhten Meldemengen ab. Die Verbraucher decken sich verstärkt mit Butter für die Backzeit ein. Wie sich die weitere Preisentwicklung abzeichnet, bleibt bei den bevorstehenden Verhandlungen mit dem Lebensmitteleinzelhandel abzuwarten. Zurzeit ist es in der Verwertungsrechnung der Molkerei besser, die Industriesahne im flüssigen Zustand zu verkaufen, als Butter herzustellen. Für Blockbutter im 25 kg-Karton gibt es etwas unterschiedliche Ansichten, was die Preisfindung betrifft. Frisch produzierte Butter kann auf dem aktuellen Notierungsniveau nicht kostendeckend angeboten werden. Es gibt noch immer einen zweigeteilten Markt. Gefrorene Ware aus den Beständen wird verkauft, frische Ware wird wenig nachgefragt. Man geht davon aus, dass durch die weiterhin guten Ausgänge sich diese Bestände abbauen werden.

Emmentaler

Allgäuer Emmentaler kann aktuell gut verkauft werden. Die Preisschwankungen haben wieder etwas zugenommen. Bei Emmentaler und Viereckhartkäse sind die Ausgänge vor allem an die Weiterverarbeiter wieder gestiegen. Die Bestände werden als sehr knapp geschrieben. Nach wie vor bleiben die Preise auf einem stabilen Niveau.

Schnittkäse

Auch zu Mitte November 2019 kann beim Schnittkäsemarkt von anhaltend guten Abverkäufen ausgegangen werden. Vor allem im Inland wird die Ware sehr gut abgerufen. Das Aktionsgeschäft bringt eine steigende Nachfrage. Zusätzliche Anfragen können nicht bedient werden. Die Bestände in den Reifelagern sind nach wie vor sehr gering. Das Exportgeschäft läuft gut, vor allem noch nach Südeuropa. Hier wurde nicht die gesamte Nachfrage befriedigt. Die Hersteller lenken die Milchströme in bessere Verwertungsschienen als in die Käseproduktion. Hier besteht Nachholbedarf in den Preisen. Deshalb sind im Spotmarkt und für den kommenden Monat Anpassungen notwendig und schon durchgesetzt worden.

Weichkäse

Die Notierung für Limburger wurde zum 1. Mai 2019 eingestellt.

Mit freundlicher Genehmigung der Süddeutsche Butter- und Käse-Börse e.V.

Weitere Notierungen finden Sie unter: https://www.butterkaeseboerse.de/aktuelles.html

Beitag teilen: |

Partner

Newsletter

Abonnieren Sie unsere Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden, bei den Themen, die Sie interessieren!

Zur Anmeldung: